SY   Priem          vor dem        Götakanal   Hotel

 Kaum eine Vindö-Yacht ist im Innenausbau baugleich. Die handwerklichen Fähigkeiten

der schwedischen Bootsbauer und die Qualität der Vindö Yachten  sind bis heute unter

Seglern bekannt. Neben der Schönheit des Segelns bietet die Vindö 50MS Gemütlichkeit

und Geborgenheit. Die Inneneinrichtung ist aus erstklassigem Mahagoni und Teak, es

schafft jene maritime Atmosphäre die es auf den Vindö Yachten gibt.  Bei den Segel -

yachten der skandinavischen Vindö  Werft handelt es sich um Yachten, die den

klassischen Hallberg  Rassy´s sehr ähnlich sind und ihnen in Qualität, Ausrüstung und

Verarbeitung in nichts nachstehen.

Die Rümpf der  Yachten Vindö  und Rassy wurden in einer Werft auf der Insel Orust

hergestellt.  Vindö- Yachten werden überwiegend  von Eignern gesegelt und sind  in den

Häfen immer wieder ein Anziehungspunkt bewundernder Segler. 

Der Motorsegler vom Typ Vindö 50 MS wurde von Herrn Wrang aus Hamburg 1978 bei

der  Schwedischen Vindö Werft in Auftrag gegeben. Im Mai 1979 wurde die Yacht

übergeben und  getauft auf den Namen  > Priem v. Hamburg<.   2003 tauften wir die Yacht

  auf den Namen                         >Priem von Hannover<..


Daten:           LÜA 11,45m mit Bugspriet  BÜA 3,10m   Tiefg.1,60m  Verd. 6,8t       Motor :        Volvo Penta  D2 - 40  2013            Segelläche:   Rollgroß 27,5 m²       Rollgenua     36m²        Blister        90m²   

Wieder an Bord zurück.  30 Jahre  lagerte die alte Schiffsglocke von der SY Priem  auf einem Dachboden des 1. Eigner. 2015 hatten wir Besuch an Bord, der Sohn des seit lagen verstorbenen 1. Eigner  machte uns eine große Freude indem er uns die alte Schiffsglocke schenkte.